Rückenzentrum hilft gegen Rückenbeschwerden

THE­RA­PIE­ER­FOLG BEI RÜCKEN­SCHMER­ZEN IST KEIN ZUFALL

Suchen Sie sich einen Spe­zia­lis­ten. Der Auf­wand lohnt sich. 

Unse­re Pati­en­ten suchen nicht die beque­men son­dern die erfolg­rei­chen Lösungen.

Mit der Spe­zia­li­sie­rung auf das The­ma Rücken­schmer­zen kon­zen­trie­ren wir uns wie ein Arzt auf sein Fach­ge­biet. So stei­gern wir die Erfolgs­aus­sich­ten bei einer der häu­figs­ten Ein­schrän­kun­gen in Hob­by und Beruf.

Video Rückenbeschwerden - Der Therapeut macht den Unterschied

WER HILFT BEI RÜCKENSCHMERZEN?

Wenn Sie ohne frem­de Hil­fe aus der Viel­falt der phy­sio­the­ra­peu­ti­schen The­ra­pie­me­tho­den die Richtige fin­den wol­len und dann einen The­ra­peu­ten suchen, der auch Erfah­rung dar­in hat, bleibt Ihnen nur auf den Zufall zu vertrauen.

Wäre es nicht sinn­voll, wenn Phy­sio­the­ra­peu­ten genau­so wie Ärz­te eine Fach­rich­tung hätten?

WAS HILFT BEI RÜCKENSCHMERZEN?

Unser Ansatz: Tie­fe statt Breite

Wir set­zen auf die Spe­zia­li­sie­rung der Behand­lung von Rücken­schmer­zen. Wenn Sie zu uns kom­men, ist das ver­gleich­bar mit der Suche nach einem Arzt, den Sie, abhän­gig von Ihrer Dia­gno­se, in der ent­spre­chen­den Fach­rich­tung finden. 

Wir begeis­tern The­ra­peu­ten für die Idee, sich auf die Behand­lung von Rücken­beschwerden zu spezialisieren.
Wir wäh­len die The­ra­pie­me­tho­den und die Aus­stat­tung nach ihrer Erfolgs­aus­sicht und schau­en erst danach, wie sie bezahlt werden. 

Des­halb fin­den Sie neben Manu­el­ler The­ra­pie auch:

Sko­lio­se­be­hand­lung nach Schroth
Band­schei­ben­be­hand­lung nach McKenzie
Bewe­gungs­schu­lung nach Spiraldynamik
4Back Rücken­therapie
Five Rücken- und Gelenkkonzept

Damit kön­nen wir spe­zi­el­le­re Werk­zeu­ge ein­set­zen, als die, die zum all­ge­mei­nen Stan­dard gehö­ren. Letzt­end­lich stei­gen so Ihre Erfolgsaussichten.

WIE BEKOM­ME ICH DIE RICHTIGE BEHAND­LUNG GEGEN RÜCKENSCHMERZEN?

JETZT UNTEN BUT­TON AUSWÄHLEN!

Sie haben jetzt aku­te Rückenschmerzen?

Fra­gen Sie Ihren Arzt nach einer Ver­ord­nung für eine phy­sio­the­ra­peu­ti­sche Behandlung.

Lösung: Physio­therapie

Ihr Sta­tus: Berufs­tä­ti­ge, Schü­ler, Rent­ner, Frei­be­ruf­ler, Selb­stän­di­ge, Beamte

Kos­ten­trä­ger: Ihre Kran­ken­ver­si­che­rung oder Berufsgenossenschaft 

Wie wird das verordnet?

  • Physio­therapie-Ver­ord­nung “Kranken­gymnastik”
  • Physio­therapie-Ver­ord­nung “Kranken­gymnastik am Gerät (KGG)”
  • Physio­therapie-Ver­ord­nung “Manu­el­le Therapie”

Dau­er: 30–60 min

Häu­fig­keit: 1–3 x wöchentlich 

Ganz wich­tig

Wenn Sie gesetz­lich ver­si­chert sind, dür­fen zwi­schen Rezept­da­tum und ers­tem Ter­min maxi­mal 28 Tage liegen. 

Sie haben immer wie­der­keh­ren­de Rücken­schmer­zen?

Infor­mie­ren Sie sich in unse­rem Rückenzentrum!

Lösung: 4back Rücken­therapie inkl. Five Rücken- und Gelenkkonzept

Ihr Sta­tus: Berufs­tä­ti­ge, Schü­ler, Rent­ner, Frei­be­ruf­ler, Selb­stän­di­ge, Poli­zis­ten, Beamte

Kos­ten­trä­ger: Pri­va­te Kran­ken­kas­se, Gesetz­li­che Kran­ken­kas­se (teil­wei­se), Heil­für­sor­ge, Selbst­zah­ler, Betrieb

Wie wird das verordnet?

  • Physio­therapie-Ver­ord­nung “Kranken­gymnastik am Gerät” (KGG) oder auch als Selbst­zah­ler für gesetz­lich Versicherte
  • “Rücken-Reha” der Heil­für­sor­ge für Polizeibeamte
  • “Gerä­te­ge­stütz­te Kräf­ti­gungs­the­ra­pie” für Pri­vat Versicherte
  • “4Back Rücken­therapie” als indi­vi­du­el­le Leis­tung im Betrieb­li­chen Gesundheitsmanagement

Dau­er:

  • 1 Assess­ment
  • 1 ärzt­li­che Untersuchung
  • 2 Kraft­ana­ly­sen
  • 10 oder 24 Therapien

Häu­fig­keit: 1–3 x wöchentlich 

Sie oder Ihre Kind haben eine Skoliose?

Fra­gen Sie Ihren Arzt nach einer Ver­ord­nung für Kranken­gymnastik mit Hin­weis auf “Sko­lio­se­be­hand­lung nach Schroth!

Lösung: Sko­lio­se­be­hand­lung nach Katha­ri­na Schroth

Ihr Sta­tus: Berufs­tä­ti­ge, Schü­ler, Studenten

Kos­ten­trä­ger: Ihre Krankenversicherung

Dau­er: 30–60 min

Häu­fig­keit: 1–2 x wöchentlich 

Ganz wich­tig

Wenn Sie gesetz­lich ver­si­chert sind, dür­fen zwi­schen Rezept­da­tum und ers­tem Ter­min maxi­mal 28 Tage liegen. 

Sie haben eine Reha oder Reha­nach­sor­ge abge­schlos­sen und immer noch Rückenbeschwerden?

Lösung: 4Back Rücken­therapie inkl. Five Rücken- und Gelenkkonzept

Ihr Sta­tus: Berufs­tä­ti­ge, Schü­ler, Rent­ner, Frei­be­ruf­ler, Selb­stän­di­ge, Poli­zis­ten, Beamte

Kos­ten­trä­ger: Pri­va­te Kran­ken­kas­se, Gesetz­li­che Kran­ken­kas­se (teil­wei­se), Heil­für­sor­ge, Selbstzahler

Wie wird das verordnet?

  • Physio­therapie-Ver­ord­nung “Kranken­gymnastik am Gerät” (KGG) oder auch als Selbst­zah­ler für gesetz­lich Ver­si­cher­te und Polizeibeamte
  • “Gerä­te­ge­stütz­te Kräf­ti­gungs­the­ra­pie” für Pri­vat Versicherte

Inhalt und Dau­er:

  • 1 Assess­ment
  • 1 ärzt­li­che Untersuchung
  • 2 Kraft­ana­ly­sen
  • 10 oder 24 The­ra­pien in 3–4 Monaten

Häu­fig­keit: 1–3 x wöchentlich 

Sie haben eine Behand­lung abge­schlos­sen und wol­len bes­ser werden?

Eigen­leis­tung: Medi­zi­ni­sches Training

Ihr Sta­tus: Berufs­tä­ti­ge, Schü­ler, Rent­ner, Frei­be­ruf­ler, Selb­stän­di­ge, Beamte

Kos­ten­trä­ger: Selbst­zah­ler: Kei­ne Ver­trags­bin­dung, son­dern Zah­lung rück­wir­kend nach Häu­fig­keit (1 x 60 min für 14 €)

Inhalt:

  • The­ra­peu­ti­sche Führung
  • Fes­te Ter­mi­ne mit begrenz­ter Teilnehmerzahl
  • Return-to-Sports-Test, um Defi­zi­te zu erken­nen, bevor etwas passiert.

Dau­er: solan­ge Sie wol­len, 1,0 h auf reser­vier­tem Platz (solan­ge Sie regel­mä­ßig erscheinen)

Häu­fig­keit: 1–2 x wöchentlich 

Vorzüge unseres Rückenzentrum

WENN SIE NOCH ZWEIFELN

Geld-zurück-Garan­tie in der 4back-Rücken­therapie bis zum 7. Termin
Park­plät­ze direkt vor dem Haus – kostenlos
Sepa­ra­te Ter­min­pla­nung außer­halb der Behandlungszeit
50% mehr Behand­lungs­zeit in der Physio­therapie als vor­ge­schrie­ben, kos­ten­los (30 statt 20 min, incl. An- und Ausziehen)

Wir sind kei­ne Wun­der­hei­ler, aber das trägt dazu bei, Ihre Chan­cen noch wei­ter zu erhöhen. 

WOMIT WIR ARBEITEN

Schnell Finest Training Systems
The McKenzie Institute International
five
Deutsches Skoliose Netzwerk
Spiraldynamik

RÜCKEN­BESCHWERDEN SIND KEIN SCHICKSAL

Nur, wenn Sie mit der The­ra­pie war­ten, kann sich aus tem­po­rä­ren Beschwer­den ein chro­ni­sches Rücken­pro­blem entwickeln. 

Fin­den Sie aber Ihre Lösung, haben Sie eine deut­lich grö­ße­re Chan­ce, fit und aktiv das Ren­ten­al­ter zu erreichen. 

Rückenbeschwerden sind kein Schicksal

WAR­UM RÜCKENZENTRUM

Wir wol­len mit dem Rücken­zen­trum Schwe­rin dazu bei­tra­gen, dass der The­ra­pie­er­folg bei einer der häu­figs­ten Ursa­chen von Aus­fäl­len im Beruf, Frei­zeit oder Sport end­lich kein Zufall mehr ist. 

Auch The­ra­peu­ten blei­ben von Rücken­beschwerden nicht ver­schont und wir wis­sen selbst, wie dank­bar man für eine funk­tio­nie­ren­de Lösung ist.